Buchtips

Empfehlenswerte Bücher:

Das Glühbirnenbuch
Das Glühbirnenbuch

Wissenswertes über die Glühbirne
 Lügendes Licht
Lügendes Licht

die dunklen Seiten der Energiespar­lampe
Zwielich
Zwielicht

Auswirkungen der Lichtqualität auf Gesundheit und Arbeit
Grafik Buch
Risikofaktor Kunstlicht

Einfluß des Lichtspektrums auf biologische Reaktionen

 

 


Die letzten Tage der Nacht

Gebundene Ausgabe
464 Seiten
Eichborn Verlag
Februar 2017
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3847906240

Die letzten Tage der Nacht

Autor: Graham Mooren

New York, 1888. Thomas Edison hat mit seiner bahnbrechenden Erfindung der Glühbirne ein Wunder gewirkt. Die Elektrizität ist geboren, die dunklen Tage der Menschheit sind Vergangenheit. Nur eine Sache steht Edison und seinem Monopol im Weg, sein Konkurrent George Westinghouse. Zwischen den beiden Männern entbrennt ein juristischer Kampf, es geht um die Milliarden-Dollar-Frage: Wer hat die Gühbirne wirklich erfunden? Und wer hat also die Macht, ein ganzes Land zu elektrifizieren?

bei Amazon kaufen

Licht

Gebundene Ausgabe
368 Seiten
Verlag: Diogenes
Februar 2017
Sprache: Deutsch ISBN-10: 3257069944

Licht

Autor: Anthony McCarten

»Licht« ist die Geschichte von zwei sehr unterschiedlichen Männern, die sich treffen, um gemeinsam die Welt zu verändern. Der eine bringt mit seiner Erfindung weltweit Licht ins Dunkel, der andere ist ein Genie des Geldes. Doch während J. P. Morgan aus der Beziehung als reichster Mann der Welt hervorgeht, lässt sich der Erfinder der Glühbirne, Thomas Edison, von der schillernden Welt seines Partners verfähren und setzt nicht nur seine Erfindungskraft, sondern auch seine Liebe und sein Seelenheil aufs Spiel.

bei Amazon kaufen

Englisch
108 Seiten
Verlag: Blurp
2015)

A Million Hours of Service

The Centennial Light Bulb Facts and History

Autor: Thomas Bramell - Deputy Fire Chief Retired

Tom Bramell, der Vorsitzende des Bulb Committee der Feuerwache in Livermore, wo die Hundertjährige Glühbirne brennt, hat ein Buch mit dem Titel »A Million Hours of Service« über die Hundertjährige Glühbirne - the Centennial Light Bulb - geschrieben.

Gebundene Ausgabe
304 Seiten
Verlag: Ludwig Buchverlag
(19. Mai 2014)
ISBN-10: 3453280571

Grüne Lügen

Nichts für die Umwelt, alles fürs Geschäft - wie Politik und Wirtschaft die Welt zugrunde richten

Eigentlich ist es nachvollziehbar, daß ursprünglich gute Ideen wie der Umweltschutz von der Industrie benutzt werden um ihre Produkte mit einem grünen Mäntelchen zu versehen um sie dann besser verkaufen zu können. Eine unrühmliche Rolle haben dabei Umweltschutzvereine und Grüne gespielt, die sich von den Versprechungen blenden haben lassen. (siehe auch Grünes Bewußtsein)

Nun ist ein Buch von Friedrich Schmidt-Bleek, einem deutschen Chemiker und Umweltforscher, erschienen, welches meine Skepsis zu Fotovoltaik, Wärmedämmung und Hybridautos verstärkt hat.

Dazu einige Zitate aus einem Interview mit ihm in der »Die Presse«11

»Das ist Augenauswischerei. Wenn die Energiewende wie geplant umgesetzt wird, verbrauchen wir im Endeffekt mehr Ressourcen als vorher. Allein die »grüne« Fotovoltaik verschlingt Unsummen an Natur. Die Energiewende schadet der Umwelt mehr, als sie hilft. «

»Aber was die Regierungen vorschlagen sind grüne Lügen. Nehmen Sie das Beispiel der Wärmedämmung. In Deutschland gibt es jetzt die Verpflichtung, die Häuser energetisch sanieren zu lassen. 40 Millionen Häuser werden mit 20 Zentimeter Schaumstoff umhüllt. Wir geben also Unsummen an Geld und Material aus, um vielleicht ein wenig Energie und damit CO2 einzusparen. Und selbst das ist mittlerweile sehr fraglich.«

» Ein Auto braucht allein zur Herstellung 30 Tonnen Material. Bei Hybridautos ist das noch schlimmer. Die meisten denken, dass Hybridautos besonders ökologisch sind, weil sie Benzin sparen. Das stimmt nicht. Denn das Hybridauto kostet im Bau mehr als doppelt so viel Ressourcen wie ein alter Wagen. Der ökologische Rucksack der Hybridautos ist enorm. Das kann ich beim Verbrauch nie wieder einsparen. Es ist also für die Umwelt besser, den alten Käfer weiterzufahren.«

bei Amazon kaufen

 

224 Seiten
Broschiert
Orange Press
März 2013
ISBN-10: 3936086664

Kaufen für die Müllhalde

Das Prinzip der Geplanten Obsoleszenz

Autoren: Jürgen Reuß , Cosima Dannoritzer

Das Buch zum Film Die Wegwerfer - Kaufen für die Müllhalde behandelt das Problem der geplanten Obsoleszenz d.h. bei Produkten ist der baldige Verschleiß eingeplant. Ein Beispiel ist das Phoebuskartell, bei dem die Lebensdauer von Glühbirnen auf 1000 Stunden beschränkt worden ist. Weitere Beispiele sind die anfangs unverwüstlichen Nylonstrumpfhosen, die dann doch bald wieder neu gekauft werden müssen.

Beispiele aktueller geplanter Obsoleszenz sind Drucker, die nach einer gewissen Verwendungsdauer nicht mehr funktionieren oder der von Apple eingebaute Akku, der zufälligerweise erst knapp nach Garantieende sein Leben aushaucht.

bei Amazon kaufen

   

Grafik Buch

1100 Seiten
300 neu
Verlag: Institut f. Baubiologie u. Oekologie
6. aktualisierte Auflage 2013
ISBN-10: 3923531257


Stress durch Strom und Strahlung 7

Wolfgang Maes (Autor)

Wolfgang Maes, Journalist und Sachverständiger für Baubiologie (verkürzt: Lehre vom gesunden Wohnen) und Ökologie, der z.B. für Ökotest im Jahre 2005 Energiesparlampen untersucht hat ( tests), berichtet von 10.000 baubiologischen Haus- und Arbeitsplatzuntersuchungen.

Er beschreibt alle Störquellen u.a. elektromagnetische Felder, die in unserer Wohnumgebung unsere Lebensqualität negativ beeeinflussen können.

Die Fallgeschichten werden durch Meßergebnisse untermauert, die sich fast immer unter offiziellen Grenzwerten befinden, obwohl seine Patienten unter den gemessenen Störfeldern leiden. Deshalb haben Baubiologen kritischere Genzwerte entwickelt.

Die aktualisierte Fassung ist mit dem Kapitel Licht, in dem u.a. Kriterien für gutes Licht formuliert werden, ergänzt worden.

Fazit: Das baubiologische Standardwerk zum Thema: Elektrosmog, Mobilfunk, Radioaktivität, Erdstrahlung, Schall und Licht. Seriös, fundiert und umfassend. Wendet sich gegen Esoteriker, die mit der Angst ein Geschäft machen und Industrielobbies, auf deren Betreiben Grenzwerte so hoch angesetzt werden, daß diese kaum ereicht werden, während unzählige wissenschaftliche Test schon weit darunter Gefährdungen sehen.

Auf der Webseite des Autors - maes.de - sind freizugängliche PDF-Dateien, wie z.B. »Die dunklen Seiten der Energiesparlampen« zu finden, die einen ersten Eindruck vermitteln können. Außerdem sind am Ende des Seite ein paar Leseproben aus dem Buch zu finden.

 

grafik buch

Taschenbuch:
342 Seiten
Verlag: Aligned Action, Incorporated
11. Juli 2012
Sprache: Englisch
ISBN-10: 0983515336

 

The 100 Watt War 12

Ron Wilder (Autor)

»Light bulbs against the law? Seriously? Navy Captain Tom Jackson returns home from fighting Somali pirates on the high seas to discover that by act of Congress, he can't buy incandescent light bulbs. Incensed, Tom creates a light bulb company as a high-risk bet that the bulb prohibition will be overturned ...«

Dieses Buch habe in in der Facebook-Gruppe »International Incandescent Light Bulb Alliance« gefunden, zwar noch nicht gelesen, aber bemerkenswert gefunden, daß das Thema des »Glühbirnenverbotes» Einzug in das Thrillergenre hält
(vgl. dazu Profit)

bei Amazon kaufen

 

grafik buch

Broschiert:
192 Seiten
Verlag: Krenn (Oktober 2011)
ISBN-10: 3990051105

Die 50 größten Energiespar-Lügen0a

Die gängigsten Irrtümer rund um Strom, Sprit und Heizen

Markus Groll (Autor)

Markus Groll legt in seinem Buch dar, daß viele vermeintliche Energieeinsparungen oft nicht in dem Maß erfolgreich sind, wie propagiert wird. Sein Schluss: Der Konsument wird beim Energiesparen kräftig hinters Licht geführt. Er verweist unter anderem auf den Rebound-Effekt, der besagt, daß der Energieverbrauch bei energiesparenden Produkten durch sorglosen Umgang sogar noch zunimmt.

Interview mit dem Autor: Hinters Licht geführt Energiesparen spart kein Geld 0b

bei Amazon kaufen

 

grafik buch

Gebundene Ausgabe
566 Seiten
Verlag: Lesethek
15. März 2011
ISBN-10: 3991000385

Das Glühbirnenbuch 1a star

Helmut Höge (Autor), Markus Krajewski (Autor), Peter Berz (Herausgeber)

Das erste Kapitel stammt von Moritz Gieselmann - Kameramann des in Österreich mit dem Prädikat "besonders wertvoll" ausgezeichneten Filmes "Bulb Fiction". Er gibt darin einen Überblick über den Inhalt seines Filmes.

Helmut Höge - Kolumnist bei der taz 1b, 1c - widmete sich intensiv der „Glühbirnenforschung“ und hat u.a. den Erfinder, der "Ewigkeitsglühbirne" Dieter Binninger interviewt.

Die Kapitel "Sollbruchstellen", "Glühbirnen- und Elektrokartelle" klären die Leser darüber auf, daß die Lebenszeit von Glühbirnen nicht von Haus aus auf 1000 Stunden beschränkt sein muss.( kartelle)

Aus Thomas Pynchons Roman "Die Enden der Parabel"(Zur Buchkritik Die Enden der Parabel Die Enden der Parabel) ist das Kapitel "Byron die Birne", abgedruckt. Byron ist eine Glühbirne, die länger als die vom Kartell festgelegten 1000 Stunden brennt.

Ein Buch für Spezialisten.

Eine ausführliche Rezension findet sich auf der Webseite des Radiosenders Ö1. 1d

bei Amazon kaufen

 

Buch Grafik

70 Seiten.
Suhrkamp-Verlag
14. März 2011
ISBN-10: 3518061720

 

Sanftes Monster Brüssel oder die Entmündigung Europas 2a

Hans Magnus Enzensberger

"Man spricht ja seit ungefähr 30 Jahren vom demokratischen Defizit der Europäischen Union und tut so, als wenn das ein Schönheitsfehler wäre, aber es ist im Grunde die Geschäftsgrundlage der ganzen Operation."

Er fordert mehr Einfluss für das Europäische Parlament, kritisiert die Machtkonzentration in der Kommission ... (Rezension aus dem Standard 2b)

bei Amazon kaufen

 

Buch

Broschiert
256 Seiten
Verlag: Hirzel,
Stuttgart;
1. März 2011
ISBN-10: 9783777621203

 

Lügendes Licht: Die dunklen Seiten der Energiesparlampe 3 star

Die Autoren:

Thomas Worm, Fernsehjournalist und arbeitete u. a. als Umweltredakteur für Greenpeace.
Dr. Claudia Karstedt ist Hörfunk- und Fernsehjournalistin.

Die beiden Autoren, die ursprünglich unterschiedlicher Meinung waren, thematisieren in ihrem Buch die Arbeitsbedingungen in Chinas Quecksilberminen, die Auswirkungen des Lichts auf den Menschen und die Frage nach der tatsächlichen Energieeinsparung.

"So wird bei der Studie 'Energiesparlampe als EcoTopTen-Produkt', die Frage des Transports 'ganz vernachlässigt', wie das beauftragte Öko-Insitut Freiburg einräumt. Es lügt eben nicht nur das Licht der Sparlampe, es lügen auch ihre Propagandisten".

Zitat aus einer Rezension in der taz3a

Ein Interview mit dem Autor Thomas Worm findet sich im Kölner Stadtanzeiger 3b

bei Amazon kaufen

 

Buch

Broschiert: 32 Seiten
Verlag: Ullstein
8. Februar 2011
ISBN-10: 3550088833

Empört Euch! 4a

Stéphane Hessel (Autor), Michael Kogon (Übersetzer)

Stéphane Hessel 4b (* 20. Oktober 1917 in Berlin) ist ein französischer ehemaliger Résistance-Kämpfer, Überlebender des Konzentrationslagers Buchenwald, Diplomat und Lyriker. Er hat an der Erklärung der Menschenrechte 1948 mitgearbeitet.

Am 15. März 1944 hat der Nationale Widerstandsrat4c ein Programm verabschiedet, auf dessen Grundsätzen und Werten die Demokratie des befreiten neuen Frankreichs ruhen sollte.

»Ein vollständiger Plan sozialer Sicherheit mit dem Ziel, allen Bürgern, denen dies nicht durch eigene Arbeit möglich ist, die Existenzgrundlage zu gewährleisten ..."

"Die Energieversorgung, Strom und Gas, der Kohlebergbau, die Großbanken sollten verstaatlicht werden."

"Eine echte Demokratie braucht eine unabhängige Presse. Die Résistance4d wusste es, forderte sie, trat ein für die "Freiheit der Presse, ihre Ehre und ihre Unabhängigkeit gegenüber dem Staat, der Macht des Geldes und den Einflüssen aus dem Ausland.«

Dieses Ziel, daß das Gemeinwohl über den Interessen des Einzelnen stehen sollte, sieht er heutzutage bedroht.

"Seht euch um, dann werdet ihr die Themen finden, für die Empörung sich lohnt - die Behandlung der Zuwanderer, der in die Illegalität Gestoßenen, der Sinti und Roma. Ihr werdet auf konkrete Situationen stoßen, die euch veranlassen, euch gemeinsam mit anderen zu engagieren. Suchte und ihr werdet finden!"

bei Amazon kaufen

 

Buch

160 Seiten
Verlag: Deuticke
Auflage: 6
27. Februar 2012
ISBN-10: 9783552061378

 

Die Gemeinwohl-Ökonomie: Das Wirtschaftsmodell der Zukunft 5

Christian Felber (Autor)

In diesem Buch zeigt Christian Felber einen möglichen, noch utopischen und auf jeden Fall diskussionswürdigen Weg auf um zu einer der Allgemeinheit und nicht dem Einzelnen nutzenden Wirtschaftsform zu finden.

Er macht aufmerksam, daß wir in einer repräsentativen Demokratie leben, die durch direkte und partizipative Demokratie ergänzt werden muß, damit der Souverän seine Vertretung korrigieren, selbst Gesetze initiieren und beschließen und wichtige Bereiche der Wirtschaft – wie die Banken – kontrollieren kann.

Das "Glühbirnenverbot" hat uns das auf EU-Ebene herrschende Demokratiedefizit verdeutlicht.

 

bei Amazon kaufen

 

Grafik Buch

138 Seiten
Verlag: Illuminating Engineering
15. Juni 2008
ISBN-10: 0879952253

 

Learning to See: A Matter of Light 6

Howard M. Brandston (Autor)

Howard Brandston ist Mitglied der Illuminating Engineering Society of North America (IESNA)

“…Brandston shares in an easy to understand manner his more than 50 years of experience. His book is completely accessible to students and professionals alike…Although Brandston’s focus is on architectural lighting, it is easy to see how his approach is rooted in theatrical design principles.”

Theatre Design & Technology, Summer 2010
 
Grafik Buch

Taschenbuch: 490 Seiten
GNT-Vlg
Juli 2003
ISBN-10: 392818668X

Massenproduktion im globalen Kartell 8

Glühlampen, Radioröhren und die Rationalisierung der Elektroindustrie bis 1945

bei Amazon kaufen

 

Grafik Buch

Taschenbuch
1200 Seiten
Verlag: rororo;
Auflage: 12
Oktober 1994
ISBN-10: 3499135140

 

Die Enden der Parabel 8a

Thomas Pynchon (Autor), Elfriede Jelinek (Übersetzer), Thomas Piltz (Übersetzer)

Der US-Schriftsteller Thomas Pynchon erzählt in seinem Roman “Die Enden der Parabel ” im Kapitel “Byron die Birne” von einer Glühbirne, die dem ihre Lebensdauer auf 1000 Stunden verkürzenden Elektrokartell (Siemens/Osram, Philips, General Electric, GE of Britain, Alcatel…) entkommen ist und den Widerstand gegen diese verbrecherischen Multis zu organisieren versucht.

Das reale Vorbild von Byron war die Kohlefadenbirne in der Feuerwehrwache von Livermore, South Almeda County – sie brennt noch heute, seit 103 Jahren bereits. mehr Info centennial light

bei Amazon kaufen

 

Grafik Buch

Broschiert: 317 Seiten
Verlag: Droemer Knaur (September 1992)
ISBN-10: 342606006X

Risikofaktor Kunstlicht: Stress durch falsche Beleuchtung.9 star

John N. Ott (Autor)

Der Amerikaner John Ott, der heute als einer der Gründer des neuen Faches "Lichtbiologie" gilt, hat in Versuchsreihen herausgefunden, daß viele biologische Reaktionen von ganz spezifischen Wellenlängenbereichen der elektromagnetischen Strahlung abhängen und daß diese Reaktionen ausbleiben, wenn die betreffenden Wellenlängen in einer Kunstlichtart fehlen oder aus dem Sonnenlicht herausgefiltert werden. Einfluß des Lichtspektrums

Ein zwar schon veraltetes Buch, aber die von Ott beschriebenen Versuche mit fluoreszierenden Lampen werfen absolut wichtige Fragestellungen auf:

  • Was passiert mit Lebewesen, wenn Wellenlängen im Lichtspektrum fehlen?
  • Welche Auswirkungen haben Fensterscheiben und Brillen, bei denen die UV-Strahlung gefiltert wird, auf unsere Gesundheit?
Ein Buch, welches zum Denken, Forschen und Recherchieren anregt!

Klappentext: Licht ist Leben! Mit diesem Satz lassen sich die Forschungsergebnisse von Dr.John Ott, einem der großen Pioniere der Lichtforschung, zusammenfassen. Falsche Beleuchtung kann die Gesundheit gefährden, während die richtige Zusammensetzung des Lichts zur Heilung des Körpers und zur Steigerung des Wohlbefindens beiträgt. Künstliches Licht, handelsübliche Fensterscheiben, getönte Brillengläser und ähnliches filtern wichtige Bereiche des Lichtspektrum. Ohne ausreichende Versorgung mit natürlichem Tageslicht jedoch werden wir krankheitsanfälliger und leistungsschwächer, das Sehvermögen nimmt ab. Die Erfolge der Lichttherapie sind spektakulär.

bei Amazon kaufen

 

Grafik Buch

Taschenbuch
169 Seiten
Raben Verlag
Jahr: 1989
ISBN-10: 3922696341

 

Zwielicht - die Ökologie der künstlichen Helligkeit 10 star

Klaus Stanjek (Hg)

Klaus Stanjek, Verfasser der Studie "Energiesparlampen = Verschwendungslampen" (1991), Herausgeber und Mitautor dieses Buch hat sich mit den Auswirkungen der Lichtqualität künstlicher Lichtquellen auf die Gesundheit und in der Arbeitswelt auseinandergesetzt.

Folgende Kapitel finde ich lesenswert:

Lichthunger / Ulrich Linse

Um die Jahrhundertwende litten viele Mensche auf Grund dunkler Wohnungen und Rauchschwaden (Industrieanlagen) unter Lichtmangelkrankheiten (Rachitis). Das führte zu Lichtbewegungen und LIchtkulten.

Die Schatten des Kunstlichtes / Klaus Stanjek

Lichtbiologische und medizinische Aspekte weisen darauf hin, daß künstliches Licht keineswegs genauso gut verträgich wie natürliches Licht ist. Doch der lichttechnische Fortschritt hat sich schon immer über kritische Studien hinweggesetzt.

Kunstlicht und Arbeit / Martina Batzel

Martina Batzel weist in Ihrem Beitrag darauf hin, daß es in der Arbeitsmedizin in erster Linie darum ging/geht das Licht nach Effizienzkritieren zu beurteilen, während die gesundheitlichen Auswirkungen zweitrangig waren/sind.

Das verkaufte Licht / Wolfgang Zängl

Wolfgang Zängl zeigt den politisch ökonomischen Hintergrund der Ausbreitung des Kunstlichts an Hand der Beispiele des Kampfes Gas gegen elektrisches Licht und der Funktionsweise der Kartelle auf.

 

Es gibt auch von Klaus Stanjek den gleichnamigen Film "Zwielicht"

bei Amazon kaufen