Buchtip:
Das Glühbirnenbuch
Das Glüh­birnen­buch

Thomas Pynchon, Wladminir Kaminer, Max Goldt u.v.m

 

Info & Docs:

Energiesparlampen
Dämpfe, Quecksilber und Lichtqualität
doc | pdf

****
LEDs
Blaulicht, Blendung & Lichtflimmern
pdf

* * * * *
Lampenvergleich
Glüh, Halogen, Spar & LED im Vergleich
pdf

 

»Die Sparsamkeit der Glühbirne liegt in der Zeit, in der sie nicht brennt.«
Ulf Erdmann Ziegler

Profit

Es gab das Phoebuskartell, in dem sich die Mitglieder den Weltmarkt aufgeteilt hatten. Preise und Lebensdauer wurden festgesetzt. Wer dies nicht beachtet hatte, dem drohten Strafen. Manche Menschen tun dies als Verschwörungstheorie ab. Wenn man aber die Zeitungsberichte über Schienen- und Kabelkartelle verfolgt, dann bekommt man den Eindruck die Bildung eines Kartells ist eine weit verbreitete Herangehensweise um Gewinne zu erhöhen.

Die Kooperation von Osram, Philips und der UNO-Umweltorganisation (UNEP), die finanziert von der Weltbank Energiesparlampen in Entwicklungsländern, deren Bewohner überhaupt keine Kenntnis davon haben, daß diese »umweltfreundlichen« Lampen quecksilberhaltig sind, verteilen, fällt nicht mehr in diese Kategorie.

 

Geschäft

Wenn man sich auf der Webseite von Philips, die Ökodesign-Richtlinie 1a durchliest und bemerkt, daß bis zum Jahre 2016 fast alle Glühbirnen und Halogenlampen im Haushalt 1b und bis zum Jahr 2017 alle Leuchstoffröhren im Büro 1c und alle Hochdruckentladungslampen in der Industrie- und Straßen beleuchtung 1c nicht mehr energieeffizient sein sollen und durch energiesparende Leuchtmittel (Kompaktleuchtstofflampen, LEDs, ...) ersetzt werden sollen, kann man sich vorstellen, was für ein Geschäft das für die Leuchtmittelhersteller werden wird bzw. schon ist.

 

globale Kooperationen

Ein Bericht von freedomlightbulb2 über die "en.lighten"3 Initiative von Philips und Osram erhellt welche weltweiten Kooperationen über die Zukunft unserer Beleuchtung entscheiden.

 

en.lighten

Die Vereinten Nationen haben über UNEP4 mit Philips und Osram eine Kooperationsvereinbarung, die "en.lighten"3 Initiative, im Jahr 2009 vereinbart.

 

Mitglieder

Die UNEP4 "en.lighten"3 Initiative ist eine Partnerschaft zwischen UNEP, Philips Lighting und OSRAM, mit Unterstützung der Global Environment Facility (GEF)5. Mit an Bord ist auch ein chinesicher Partner, ein auf Tests von energieeffizienten Leuchtmitteln spezialisiertes Labor: National Lighting Test Centre (NLTC)6.

Anm.: Mittlerweile ist auch in China ein Glühbirnenverbot geplant.

 

Finanzierung

GEF5 wurde 1991 gegründet und ist heute einer der größten Geldgeber für "Umweltschutzprojekte".

Finanziert wird GEF u.a. von der Weltbank7, der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung,8 der Afrikanischen Entwicklungsbank und der Asiatischen Entwicklungsbank.

 

Entwicklung einer globalen Strategie

Die Initiative en.lighten will den globalen "Wechsel zu umweltverträglichen Beleuchtungstechnologien" durch die Entwicklung einer globalen Strategie zur Unterstützung des schrittweisen Ausstieg aus ineffizienter Beleuchtung (glühbirnenverbot) durch folgende Maßnahmen beschleunigen:

• die Entwicklung einer globalen Strategie zum schrittweisen Abbau ineffizienter und veralteter Beleuchtung

• die Förderung von leistungsstarken und effizienten Beleuchtungs-Technologien in Entwicklungs-und Schwellenländern

• der Austausch von traditioneller auf Brennstoffen basierender Beleuchtung mit effizienten Alternativen.

Unter dem Programm "en.lighten"werden in vielen Entwicklungsländern Lateinamerikas und Afrikas, in denen es kein Rücknahme- oder Recyclingsystem gibt, "Energiesparlampen" verteilt. In Mexiko wurden, von der Weltbank finanziert, 23 Millionen Energiesparlampen verteilt.9 Osram verleiht bspw. an Fischer am Victoriasee akkubetriebene Sparlampen.

Umwelt: Kenia - Ökosystem des Victoriasees gefährdet

 


Quellenhinweise:

1a Erklärung EuP Richtlinie

1b> Konsequenzen für die Haushaltsbeleuchtung (Grafik - Überblick)

1c Konsequenzen für die Büro, Industrie und Straßenbeleuchtung (Grafik - Überblick)

2 Philips, Osram and the UN: How we will en.lighten the World in 2012 (freedomlightbulb)

3 en.lighten

4 UNEP - United Nations Environment Programme

5 GEF - Global Environment Facility

6 National Lighting Test Centre

7 Weltbank | wikipedia | webseite

8 Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung | wikipedia | webseite

9 »Strom für alle ist möglich« - Die Weltbank-Vizepräsidentin für nachhaltige Entwicklung im Gespräch (wienerzeitung)

10 Konsequenzen für die Büro, Industrie und Straßenbeleuchtung (Grafik - Überblick)