Buchtip:
Lügendes Licht: Die dunklen Seiten der Energiesparlampe
Lügendes Licht

Die dunklen Seiten der Energie­spar­lampe

 

Info & Docs:

Energiesparlampen
Dämpfe, Quecksilber und Lichtqualität
doc | pdf

****
LEDs
Blaulicht, Blendung & Lichtflimmern
pdf

* * * * *
Lampenvergleich
Glüh, Halogen, Spar & LED im Vergleich
pdf

 

»Die Sparsamkeit der Glühbirne liegt in der Zeit, in der sie nicht brennt.«
Ulf Erdmann Ziegler

Ultraviolettes Licht1 

Ultraviolettes Licht (UV-Licht) ist für den Menschen unsichtbare elektromagnetische Strahlung (Wellenlänge von 10nm bis 400nm), die von der Sonne oder fluoreszierenden Leuchtmitteln wie Energiesparlampen oder UV-LEDS stammen kann.

UV-Licht wird in UVA, UVB und UVC unterschieden.

Einteilung nach Wellenlänge
Name Abk. Wellenlängen Wirkung
Ultraviolett C UVC 280-100 nm mutagen und karzinogen
Ultraviolett B UVB 315-280 nm Vitamin D-Produktion
DNA-Schäden, Sonnenbrand, Hautkrebs
Ultraviolett A UVA 400-315 nm indirekte DNA-Schäden
sichtbares Licht 400-750 nm Wahrnehmung der Welt
Infrarotlicht IR über 750 nm Wärme

 

Filterung von UV-Licht in der Atmosphäre

UV-Strahlung
UVC wird durch Sauerstoff (100-200 nm) oder durch Ozon (200-280 nm) in der Atmosphäre blockiert. Das meiste UVB wird durch die Ozonschicht blockiert. UVA wird durch Ozon kaum beeinträchtigt und das meiste davon erreicht den Boden. 95% der UV-Strahlung, die die Erde erreicht ist UVA-Strahlung.

Am 13. April 2011 hat die Internationale Agentur für Krebsforschung der Weltgesundheitsorganisation alle Kategorien und Wellenlängen von UV-Strahlung als Karzinogen der Gruppe 1 klassifiziert.

 

UVA

dna uv mutation UV-Photonen schädigen die DNA

In der Vergangenheit wurde UVA als nicht schädlich oder weniger schädlich angesehen, aber heute ist bekannt, daß es durch indirekte DNA-Schäden (freie Radikale und reaktive Sauerstoffspezies) zu Hautkrebs beitragen kann. Es dringt tief in die Haut ein, verursacht aber keinen Sonnenbrand. UVA beschädigt die DNA nicht direkt wie UVB und UVC, aber es kann hochreaktive chemische Zwischenprodukte, wie Hydroxyl und Sauerstoffradikale, die wiederum die DNA schädigen können, erzeugen. UVA erzeugt Einzel-Brüche in der DNA, während die Schäden, die durch UVB verursacht werden,doppelsträngige DNA-Brüche sind. UVA ist immunsuppressiv für den ganzen Körper und mutagen für Basalzell-Keratinozyten in der Haut.
mehr InfosStudie: Die Wirkung von UV-Strahlung von Kompaktleuchtstofflampen ...

 

UVB

Wir benötigen UVB für die Vitamin D Produktion, welches für unser Immunsystem, die Zellvermehrung und die Insulinproduktion verantwortlich ist.

Zuviel Aufnahme von UVB kann zu geröteter Haut, Sonnenbrand, DNA-Schäden und Hautkrebs führen.

 

Weitere Problemfelder

Auge

Wenn unser Auge zuviel UV-Licht absorbieren muß, kann es zu einer Schädigung der Hornhaut, der Linse und der Retina kommen.

 

Gemälde

Viele Pigmente und Farben absorbieren UV und verändern die Farbe. Deshalb brauchen Gemälde und Textilien Schutz vor UV-Licht, welches von der Sonne und fluoreszierenden Lampen emittiert wird.

 

Tiere

Einige Tiere wie Vögel, Reptilien und Insekten z.B. Bienen können nahes UV-Licht sehen. Schmetterlinge verwenden UV zur Erkennung des Geschlechtes bei der Paarung. Viele Insekten verwenden UV-Licht zur Navigation beim Fliegen.

 

UVC

Da UVC von Luft und Ozon gefiltert wird, gibt es kaum Untersuchungen darüber. Man weiß aber, daß UVC mutagen und karzinogen wirkt.

 

Lampen

Anteil von UV-Licht am Gesamtlicht3

Glühbirne

Hochvolt-Halogen

Niedervolt-Halogen

LED

Sparlampe

UV-B

0,1%

0,1%

0,3%

0,3%

1,7%

UV-A

0,6%

0,3%

0,6%

0,3%

3,4%


Diese Zahlen zum Anteil von UV-Licht am Gesamtlicht stammen aus der Zeitschrft »Wohnung und Gesundheit Nr. 145«3. Die Werte können je nach Modell von diesen abweichen.

 

Glühbirnen

Der Anteil von UV-A und UV-B am gesamten Licht der Glühbirne beträgt demnach 0,7%.

 

Halogenlampen

Der Anteil von UV-A und UV-B am gesamten Licht der Halogenlampe beträgt bei Hochvolt-Halogenlampen 0,4% und bei Niedervolthalogenlampen 0,9%.

 

Kompaktleuchtstofflampen

Quecksilber in Kompaktleuchtstofflampen emittiert UVA und UVC-Strahlung.

Stromfluß regt Quecksilber zur Aussendung von ulravioletter Strahlung an. Diese wird von der Phosphorschicht in sichtbares Licht umgewandelt. Durch Risse in dieser entweicht UV-Strahlung.

Wie die Studie »Die Wirkung von UV-Strahlung von Kompaktleuchtstofflampen auf menschliche dermale Fibroblasten und Keratinozyten in Vitro« zeigt entweicht aus Sparlampen durch Risse in der Phosphorschicht UVA und UVC-Strahlung, die an gesunden Hautzellen Schädigungen verursacht.
mehr InfosStudie: Die Wirkung von UV-Strahlung von Kompaktleuchtstofflampen ...

Hauptlinien einer Quecksiberdampflampe
Spektralbereich Wellenlänge Bemerkungen
UVC-Strahlung 184,95 nm
UVC-Strahlung 253,65 nm
UVB-Strahlung 296,73 nm
UVB-Strahlung 313,2 nm
UVA-Strahlung 334,1 nm
UVA-Strahlung 365,16 nm
sichtbares Licht 404,66 nm violett
sichtbares Licht 435,83 nm blau
sichtbares Licht 491,60 nm
sichtbares Licht 546,07 nm grün
sichtbares Licht 576,96 nm orange Doppellinie mit 579 nm
sichtbares Licht 579,07 nm orange Doppellinie mit 577 nm
sichtbares Licht 614,95 nm
nahes Infrarot (IR-A) 1013,97 nm

 

LED

Der Anteil von UV-A und UV-B am gesamten Licht der LED beträgt 0,6%.

 

UV-LED
UV-LEDS, die je nach verwendetem Halbleiter Licht im Ultraviolettbereich (UVA, UVB, UVC) von 230 - 400nm abgeben, stellten früher eine Möglichkeit dar, weißes Licht zu erzeugen. Es wurde eine UV-LED mit gelben Phosphor kombiniert. UV-LEDs werden u.a. für medizinische Spezialanwendungen verwendet.

Heute wird zur Erzeugung weißen Lichts meistens eine blaue LED mit Phosphor kombiniert. Hier ist der Anteil des UV-Lichts ebenso niedrig - fast null - wie bei der Glühbirne oder Halogenlampe.

 


Quellenhinweise:

1 Ulraviolet - wikipedia

2 Emissionspektrum - einer Quecksilberdampflampe - wikipedia

3 Blaulicht-Alarm - Vergleich künstlicher Lichtquellen (Wohnung und Gesundheit)