Buchtip:
Das Glühbirnenbuch
Das Glüh­birnen­buch

Thomas Pynchon, Wladminir Kaminer, Max Goldt u.v.m

 

Info & Docs:

Energiesparlampen
Dämpfe, Quecksilber und Lichtqualität
doc | pdf

****
LEDs
Blaulicht, Blendung & Lichtflimmern
pdf

* * * * *
Lampenvergleich
Glüh, Halogen, Spar & LED im Vergleich
pdf

 

»Die Sparsamkeit der Glühbirne liegt in der Zeit, in der sie nicht brennt.«
Ulf Erdmann Ziegler

Stromerzeugung in Europa

 

Vergleich der Stromerzeugung in Europa 1

  Stromerzeugung nach Energieträgern (2001)
fossile Brennstoffe
(Erdöl, Steinkohle u.a.)
Wasser
kraft
Kern
kraft
andere (Wind, Solar u.a.)
Deutschland 61,8% 4,2% 29,9% 4,1%
Österreich 29,3% 67,2% 0% 3,5%
Schweiz 1,3% 59,5% 37,1% 2%
Frankreich 8,2% 14% 77,1% 0,7%
Italien 78,6% 18,4% 0% 3%
Spanien 50,4% 18,2% 27,2% 4,1%
Großbritannien 73,8% 0,9% 23,7% 1,6%
Norwegen 0,4% 99,3% 0% 0,4%
Schweden 4% 50,8% 43% 2,3%
Finnland 39% 18,7% 30,4% 11,8%
Griechenland 94,5% 3,8% 0% 1,7%
Island 0,1% 82,5% 0% 17,5% *
Irland 95,9% 2,3% 0% 1,7%
Slowenien 35,2% 27,3% 36,8% 0,7%
Kroatien 33,6% 66% 0% 0,4%
Ungarn 60,1% 0,5% 39% 0,3%
Slowakei 30,3% 16% 53,6% 0%
Polen 98,1% 1,5% 0% 0,4%
Tschechien 76,1% 2,9% 20% 1%

* geothermale Energie

Die Daten dieser Tabelle stammen aus dem Jahr 2001 und bieten einen groben Überblick in welchen Ländern fossile Brennstoffe, Kernkraft oder Wasserkraft primär zur Stromerzeugung genutzt wird. Somit ist erkennbar, daß in Ländern, in dennen Wasserkraft vorrangig zur Stromproduktion genutzt wird - wie z.B. Norwegen, Island, Österreich, Kroatien, Schweiz und Schweden die Co2- Emissionen der fossilen Brennstoffe bei der Stromerzeugung wesentlich geringer ausfallen, als z.B in Polen, Irland und Griechenland.

» Island ist nicht das einzige Land in Europa mit einem hohen Anteil an elektrischer Energie, deren Produktion keine Treibhausgase erzeugt. Wenn die Benchmark zum Beispiel auf 60% oder mehr gesetzt wird, kann man feststellen, dass Österreich, Frankreich, Litauen, Norwegen (EFTA), die Slowakei, Slowenien, Schweden und der Schweiz (EFTA) in diese Kategorie fallen. Diese Länder haben zusammen eine Bevölkerung von ca. 106,3 Millionen Menschen. Ist es möglich, dass die Regulierung 244/2009 in diesen Ländern deren Beitrag zur globalen Erwärmung erhöht?5 «

In der Spalte "fossile Brennstoffe", die Co2 bei der Stromprodukton verursachen, sind Erdgas/öl(Co2-Emissionen) und Stein/Braunkohle(Co2 und Quecksilberemissionen) zusammengefasst.

 

Strommix in Deutschland 2

Um die Höhe der Quecksilberemissionen, die bei der Stromgewinnung durch Kohlekraftwerke entstehen, besser beurteilen zu können, ist es nötig diese getrennt zu erfassen. Folgende Grafik zeigt die Zusammensetzung des deutschen Strommixes aus dem Jahr 2009.

Neben den Ausbau erneuerbarer Energien, werden in Deutschland noch immer mehr als 20 Kohlekraftwerke, die bei der Stromproduktion Co2 und Quecksilber emittieren, geplant oder sind gerade im Bau. 3

 

Stromverbrauch in Deutschland


Energiebedarf von Geräten im Privathaushalt (2006) © Cepheiden 4