EU-Petition 2018
Gesundes Licht

Buchtip:
Das Glühbirnenbuch
Das Glüh­birnen­buch

Thomas Pynchon, Wladminir Kaminer, Max Goldt u.v.m

 

Info & Docs:

Energiesparlampen
Dämpfe, Quecksilber und Lichtqualität
doc | pdf

****
LEDs
Blaulicht, Blendung & Lichtflimmern
pdf

* * * * *
Lampenvergleich
Glüh, Halogen, Spar & LED im Vergleich
pdf

 

»Die Sparsamkeit der Glühbirne liegt in der Zeit, in der sie nicht brennt.«
Ulf Erdmann Ziegler

 

Archiv 2

Neue Beiträge sind unteraktuellAktuelles - News zu finden.

 

 

Osram kündigt an weltweit 8.000 Mitarbeiter zu entlassen

Mittlerweile gewinne ich den Eindruck, daß das Glühbirnenverbot für Osram negative Auswirkungen hat, zumindest für seine Arbeitnehmer. In Deutschland sollen 1700 Stellen abgebaut werden. Anscheinend ist die Konkurrenz im LED-Bereich in Fernost zu groß.

Osram streicht 7800 Stellen - Finstere Aussichten (Tagespiegel)

Details zu den einzelnen Standorten:
Rotstift bei Osram - Sparpläne kosten fast 8.000 Jobs (br.de)

Schon in der Vergangenheit gab es deutschlandweit und weltweit Auswirkungen des Glühbirnenverbots auf den Arbeitsmarkt.

 

Stellungnahmen österreichischer Parteien zur Glühbirne 2014

Parteien, die zur EU-Wahl 2014 in Österreich antreten, haben auf Nachfrage von Ulrich Lintl, Initiator von pro-gluehbirne.at, Stellungnahmen zu seiner Petiton zur Wiederlegalisierung der Glühbirne abgegeben.

SPÖ, ÖVP, Grüne und NEOS sind dagegen, alle anderen Parteien stehen der Initiative mehr oder weniger postiv gegenüber.

Details der Stellungnahmen österreichischer Parteien zur Glühbirne 2014

 

Aktion: 25 & 40 Watt Glühbirnen und Kerzen bei Spar in Wien bis 7.5.2014 erhältlich

In einer Aktion, die vom 21.4 bis 7.5.2014 läuft, werden bei Spar, Interspar und Eurospar in Wien folgende Glühbirnen als Restposten günstig angeboten:

  • 25 & 40 Watt Glühbirnen mit E27-Gewinde
  • 25 & 40 Watt Kerzenlampen mit E14-Gewinde
  • 25 & 40 Watt Kugellampen mit E14-Gewinde

Abseits von Aktionen sind Restposten von Glühbirnen und stoßfeste Glühbirnen, die von Glühbirnenverbot ausgenommen sind, bei verschiedenen Anbietern noch erhältlich.

Glühbirnen kaufen

 

AfD - Partei verkauft Glühbirnen Im EU-Wahlkampf

Die Partei "Alternative für Deutschland" (AfD) verkauft im EU-Wahlkampf 2014 über einen Webshop Glühbirnen.

Gegenbewegungen

 

Kritisches zur LED

Endlich gibt es in einem Massenmedium seit langem wieder einen kritischen Beitrag zur LED. Die LED-Lobhudelei war schon unerträglich.

In einem Fernsehbeitrag des ORF bemängelt der Lichttechniker Peter Mandl das unvollständige Farbspektrum, den hohen Blauanteil des Lichts und die daraus folgende Farbverfälschung.

Außerdem sieht er die viel beworbene lange Haltbarkeit von LEDs skeptisch, da andere mitverbaute Komponenten oft nicht so lange halten.

Der Augenarzt Peter Heilig sieht in der Blendung durch LED-Autoscheinwerfer die Sicherheit und bei der Verwendung von Hochleistungs-LEDs die Netzhaut gefährdet.

ORF heute konkret Gefährliches LED-Licht 05:37 Min.
Leider nicht mehr verfügbar.

 

Warnhinweise

Die extragroßen Warnhinweise auf Zigarettenschachteln haben mich dazu inspiriert ähnliche für Sparlampen und LEDs zu entwerfen.

Warnhinweis
Warnhinweise

 

Behinderte Menschen sortieren entsorgte Energiesparlampen

 »Die Nordeifelwerkstätten bieten Menschen mit Behinderung einen Arbeitsplatz, der seiner Neigung, Eignung und Leistungsfähigkeit entspricht ..«

Sie dürfen quecksilberhaltige Sparlampen, die zuvor bei DM gesammelt wurden, sortieren.

mehr Infos Behinderte Menschen sortieren entsorgte Energiesparlampen

 

Petition für die Wiederlegalisierung der Glühbirne in Österreich

In dieser Petition, die noch bis zum 30.11.2013 läuft, wird gefordert, dass

  • die Republik Österreich auf ihrem Hoheitsgebiet: Glühbirnen schnellstmöglich wieder legalisiert
  • Halogen-Glühlampen über das Jahr 2012 hinaus weiter legalisiert
  • schnellstmöglich ein Verbot der quecksilberhaltigen Kompakt-Leuchtstofflampen verhängt und binnen 5 Jahren ein totales Quecksilber-Verbot beschließt
mehr Infosauf pro-gluehbirne.at unterschreiben!

 

Glühbirne on Air

Am Dienstag, dem 19.11.2013 20:00 waren Ulrich Lintl von pro-gluehbirne.at und meine Wenigkeit auf der Webradio-Plattform Okitalk zu Gast.In den zwei Stunden haben wir Informationen und Hintergründe rund um das Thema Licht und Leuchtmittel erörtern können. Mittels Skype und Mumble war es Zuhörern möglich an der Sendung teilzunehmen. Wer die Sendung verpasst hat, kann diese im Archiv nachhören.

Webradio-Archiv: OkitalkWebradio-Archiv: Okitalk:

 

Österreichs Parteien und die Glühbirne

Stellungnahmen österr. Parteien zum Glühbirnenverbot und der Energiesparlampe.

SPÖ, ÖVP und GRÜNE treten mit dem Argument der Energieeinsparung für die Beibehaltung des Glühbirnen- und Halogenlampenverbots ein, während alle anderen antretenden Parteien die Sache wesentlich kritischer sehen.

mehr Infos Österreichs Parteien und die Glühbirne

 

Auswirkungen des Halogenlampenverbots 2013 und 2014

Da die am 1.Sept. 2013 in Kraft getretene Richtlinie für Lampen mit gebündeltem Licht & LED-Lampen sehr unklar ist, kann das Dokument mehr Infos Einfluss der ErP-Regelungen 2013 auf das Portfolio der Lampen für Endverbraucher (PDF | 126.0 KB) von Osram ein bißchen Licht ins Dunkle bringen. Die Auswirkungen des Halogenlampenverbots ab 1.Sept.2013 dürften sich demnach in Grenzen halten.

Betroffene Modelle 2013 Ersatz
Concentra Spot R80 Classic Eco Superstar R80
Linestra S14s/S14d LEDinestra
Decostar 51 Star Decostar 51 Eco Superstar

 

Erst mit 1. Sept 2014 werden eine größere Anzahl von Halogenlampen aus dem Markt genommen.

Betroffene Modelle 2014:

  • Concentra Spot E27/E14 R29/R50/R63/R80
  • Decostar 51 Star GU5.3
  • Decostar 35 Star GU4
  • Halopar 16 Star GU10/E14

mehr Infos Einfluss der ErP-Regelungen 2013 auf das Portfolio der Lampen für Endverbraucher (PDF | 126.0 KB)

 

»Halogenlampenverbot«

Am 1. Sept. 2013 tritt die Richtlinie für Lampen mit gebündeltem Licht & LED-Lampen, in Kraft. Sie stellt an Reflektorglühbirnen und Niedervolt-Halogenlampen Energieeffizeinzanforderungen, die schrittweise bis 2016 erhöht werden, sodaß letzten Endes kein Leuchtmittel mit einem Glühfaden -bis auf Hochvolt-Halogenlampen mit den Sockeln Sockeln G9 und R7s (auch das ist nicht sicher) - diese erfüllen wird können.

Mit 1.September 2013 werden Reflektor-Glühlampen der Klasse E (R50 R63 R80) und Niedervolt-Halogenlampen (MR16 & AR111) verboten.


Halogenlampenverbot Überblick und Tabellen
Halogenlampenverbot Details und Anmerkungen

 

Lampenvergleich jetzt auch als PDF-Datei

Der tabellarische Lampenvergleich von Glühbirnen, Halogenlampen, Energiesparlampen und LEDs ist auf Anregung einer Leserin nun als PDF-Datei besser ausdruckbar und auch als Dokument verschickbar.

 

Blaulichtalarm - Gesundheitsrisiken durch Hochleistungs-LEDs

Mittlerweile Police light gibt es schon einige Studien, die auf die Gefahr des blauhaltigen Lichts bei LEDs hinweisen. Ein Report der österr. AUVA aus dem Jahr 2010 scheint die Sorge zu bestättigen. Weiße und blaue LEDs wurden auf Grund photochemischer Gefährdung in die Risikogruppe 2 kategorisiert.

Studie:mehr InfosGesundheitsrisiken durch neuartige Hochleistungs-Leuchtdioden (LED)

 

Maus

Von Mäusen und Menschen -
weiße LEDs können die Netzhaut gefährden

In einer taiwanesischen Studie wurde festgestellt, daß bei Mäusen nach längerer Exposition im Licht von LEDs die Dicke der Photorezeptoren im Auge abnimmt.

Studie:mehr InfosDer Einfluß von LEDs auf die Augen von Mäusen

 

Photobiologische Sicherheit von Licht emittierenden Dioden

Die LCL deutsche Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) hat 43 LED auf ihre photobiologische Sicherheit untersucht. Wer länger als zehn Sekunden in eine blaue oder weiße LED blickt gefährdet seine Netzhaut.

Studie:mehr InfosPhotobiologische Sicherheit von Licht emittierenden Dioden (LED)

 

Flagge der Schweiz

Schweiz: Antrag auf Aufhebung des Glühlampenverbots

Die schweizer Abgeordnete Yvette Estermann (SVP) hat am 28.09.2012 im Nationalrat eine Motion mit dem Titel »Kein Glühlampenverbot in der Schweiz« eingereicht.

»Der Bundesrat wird beauftragt, das Glühlampenverbot in der Schweiz per sofort aufzuheben, da es u.a. in der Schweiz keine gleichwertige Alternative zu den Glühlampen gibt und daß die Bevölkerung der Schweiz eine Wahlmöglichkeit zu den giftigen und gesundheitsschädigenden Sparlampen haben muss. Das übereilte Verbot der ungiftigen, günstigen, angenehmen und umweltfreundlichen Glühlampen ist deshalb sofort aufzuheben.«

Die Stellungnahme des Bundesrates vom 14.11.2012 folgt der üblichen Argumentation, daß in der Schweiz kein Technologieverbot für Glühlampen besteht. Es handelt sich hingegen seit dem 1. Januar 2009 nur um Anforderungen an die Energieeffizienz von Lampen...

Mitunterzeicher der Motion sind 41 Abgeordnete, vor allem der SVP, aber auch einzelne Abgeordnete der UDC, FDP-Liberale, GPS, Lega, und PSS

mehr InfosSchweizer Parlamentshomepage mit Text der Motion

 

»Mikrowellenlampe« - quecksilberfreie Sparlampe

Kritische Anmerkungen zur Präsentation einer quecksilberfreien Kompaktleuchtstofflampe. E-Smog, hoher Blauanteil im Licht und durchschnittliche Farbwiedergabe stehen den euphorischen und unreflektierten Pressemeldungen gegenüber.

mehr Infos»Mikrowellenlampe« - quecksilberfreie Kompaktleuchtstofflampe

 

Mögliche Umweltauswirkungen von Metallen in Glühlampen, Kompaktleuchtstofflampen und LEDs

Forscher entdeckten in einer Studie, dass Kompaktleuchtstoff- und LED-Lampen aufgrund des hohen Gehalts an Kupfer und Sparlampen auf Grund des hohen Gehalts an Blei und Zink als Sondermüll zu kategorisieren sind, während die Glühbirne ungefährlich ist.

Außerdem haben Energiesparlampen und LEDs auf Grund ihres hohen Gehalts an Aluminium, Kupfer, Gold, Blei, Silber und Zink einen höheren Ressourcenverbrauch und größere Toxizitäts-Potentiale als die Glühlampe.

Studien: mehr InfosMögliche Umweltauswirkungen von Metallen in Glühlampen, Kompaktleuchtstofflampen und LEDs

 

Glühbirnen-Petiton läuft noch bis zum 19.2.2013

Bis zum 19.2.2013 Aufhebung des Glühbirnenverbots kann man noch die bundesdeutsche Petition »Aufhebung des Glühbirnenverbots« unterschreiben !!!

Petitionstext:

»Der deutsche Bundestag möge sich für die Aufhebung des Verbots der Produktion und des Vertriebs von Glühbirnen einsetzen.«

 

Die Petititon ist beendet. Es wurden 25130 Unterschriften gesammelt. Die Petition wurde eingereicht.

mehr InfosHintergrundinfos über die Petition

PetitionAndere Petitionen unterschreiben

 

Die Quecksilberlüge

Die Berechnungen der EU-Kommission betreffend der Quecksilberemisionen von Kohlekraftwerken basierten auf falschen Zahlen. Kevan Shaw und Rik Gheysens haben unabhängig voneinander widerlegt, daß Glühbirnen auf Grund des höheren Stromverbrauchs für höhere Quecksilberemissionen verantwortlich seien. Das Gegenteil ist der Fall. Die Einführung von Kompaktleuchtstofflampen hat zu einem Anstieg der Quecksilberbelastung geführt.

Die QuecksilberlügeDie Quecksilberlüge

 

Richtlinie für Lampen mit gebündeltem Licht & LED-Lampen

Die EU-Kommission hat am 12.12.2012 die Verordnung (EU) Nr. 1194/2012, in der Lampen mit gebündeltem Licht, LED-Lampen und dazugehörige Geräte einen für Nichtmathematiker schwer verständlichen maximalen Energieeffizienzindex erreichen müssen, der für (fast) alle Reflektorglühbirnen in der letzten Stufe nicht erreichbar sein wird, beschlossen.

Auszüge aus der Richtlinie mit Kommentaren, Anforderungen an die Betriebseigenschaften und betroffene Lampenmodelle
mehr InfosRichtlinie für Lampen mit gebündeltem Licht & LED-Lampen


Die Frage ob und welche Halogenlampen uns nach 2016 noch zur Verfügung stehen könnten, wird im Entwurf und im Zeitplan ersichtlich.
mehr InfosRichtlinie für Reflektorlampen (Entwurf)
mehr InfosZeitplan: Halogenlampenverbot und Ausnahmen

Folgendes Zitat aus der Verordnung lässt befürchten, daß 2016 keine Reflektorlampen erhältlich sein werden:

»In ihrem Rahmen sollte geprüft werden, ob nicht für Netzspannungshalogenlampen mit gebündeltem Licht die Energieeffizienzklasse A oder zu­ mindest die Energieeffizienzklasse B eingeführt werden kön­nen. Außerdem sollte geprüft werden, ob die Anforderungen an die Energieeffizienz anderer Glühlampen er­heblich verschärft werden können. «

 

Hong Kong: Freiwillige Selbstbeschränkung des Glühbirnenhandels nach Volksbefragung

Hong Kong handelt in diesem Fall demokratischer als die EU. Nach einer Befragung des Volkes soll der Handel eine freiwillige Vereinbarung, die verlangt, dass freiwerdende Regale nicht mehr mit Glühbirnen, die mehr als 25 Watt verbrauchen, aufgefüllt werden sollen, unterschreiben. Philips möchte erst dann unterschreiben, wenn seine Konkurrenten aus der Lichtbranche ebenfalls bereit sind diese Charta zu unterzeichnen. Im Vorfeld wollte ein Politiker Gutscheine für Energiesparlampen, die in der Fabrik seines Schwiegervaters erzeugt wurden, verteilen,

mehr Infosgegenbewegungen#hongkong

 

Reizende LEDs - ätzend, giftig, kanzerogen und umweltgefährlich

Die Halbleitersehrgiftig Galliumnitrid und -phosphid, die in farbigen LEDs verwendet werden können gelten als reizend.

Galliumarsenid ist giftig und umweltgefährlich und gilt als kanzerogen.

Bei der Produktion von LEDs können die Stoffe Monophosphan, welcher hochentzündlich, sehr giftig und umweltgefährlich ist, und Trimethylaluminium, welcher leichtentzündlich und ätzend ist, zum Einsatz kommen.

Eine kalifornische Studie hat schon 2010 festgestellt, daß die je nach Farbe in LEDs vorkommenden Rohstoffe Arsen, Gallium, Indium und Antimon als gesundheits- und umweltschädlich betrachtet werden. Außerdem gelten Arsen und Blei als potentiell krebsauslössend.

mehr InfosReizend |mehr InfosGalliumarsenid |mehr InfosGefahrstoffe
mehr InfosStudie: Mögliche Umweltauswirkungen von LEDs

 

Glühbirnen kaufen - Bezugsquellen

Im Handel sind neben Restbeständen von Glühbirnen auch stoßfeste Glühbirnen, die vom Glühbirnenverbot ausgenommen sind, erhältlich. Ein kleiner Überblick über Geschäfte, wo sie noch bzw. wieder angeboten werden.

mehr InfosGlühbirnen kaufen

 

Harry Buchmayr (SPÖ) fordert Verbot der Energiesparlampe

Der SPÖ-Abgeordnete Harry Buchmayr fordert im ORF ein Verbot der Energiesparlampe, da sie giftiges Quecksilber enthält und viele Lampen einfach im Hausmüll statt im Sondermüll entsorgt werden.

Er kritisiert, daß die EU die Energiesparlampe überhaupt eingeführt hat.

»Gerade die EU im Umweltbereich hätte eigentlich die Aufgabe uns vor zusätzlichen Belastungen, Schwermetallen, in diesem Fall Quecksilber zu schützen und nicht den Vorgang zu unterstützen Quecksilber in die Haushalte zu transportieren.«

mehr InfosKritik in Österreich  | mehr InfosBuchmayr

Der Link zum ORF-Beitragmehr Infos Richtige Entsorgung von Energiesparlampen

 

Petition aus Österreich: Initiative zur Wieder-Legalisierung der Glühbirne

Mittlerweile gibt es nun auch eine Petition aus Österrreich, die die Wieder- bzw. Weiter-Legalisierung von bewährten Leuchtmitteln fordert und für ein Verbot von gefährlichen, quecksilberhältigen Leuchtmitteln eintritt.

Kurzfassung des Petitionstextes:

Ich fordere daher, dass die Republik Österreich auf ihrem Hoheitsgebiet:

  • Glühbirnen schnellstmöglich wieder legalisiert
  • Halogen-Glühlampen über das Jahr 2012 hinaus weiter legalisiert
  • schnellstmöglich ein Verbot der quecksilberhaltigen Kompakt-Leuchtstofflampen verhängt und binnen 5 Jahren ein totales Quecksilber-Verbot beschließt

mehr InfosInitiative zur Wieder-Legalisierung der Glühbirne
mehr InfosÜberblick über alle Petitionen für die Glühbirne

 

Aus für Heatball - Gründung der elektrischen Widerstandsgenossenschaft

Nach einem Urteil des Verwaltungsgerichts Aachen bleibt der Verkauf von Heatballs verboten. Die Betreiber Hannot und Rotthäuser schließen den Shop und kündigen an über die elektrische Widerstandsgenossenschaft eG bald Speziallampen anbieten zu können. Der Mitgliedsbetrag beträgt 100 Euro.

mehr InfosGegenbewegungen: Heatball
mehr InfosAlternativen: Bald alternativlos?!

 

Glühbirnenpetitionen

Momentan gibt es mehrere Petitionen, die die
Aufhebung des Glühbirnenverbots fordern (Direktlinks)

Update:
Petitionstexte und Hintergründe über die Initiatoren:
mehr InfosÜberblick über alle Petitionen für die Glühbirne
Neu: mehr InfosInitiative zur Wieder-Legalisierung der Glühbirne [at]

 

Bald keine Alternativen mehr!?

Ab dem 1.9.2012 werden Glühbirnen mit 40 und 25 Watt und fast alle Hochvolt-Halogenlampen verboten. Die noch nicht vom Verbot betroffenen Niedervolt-Halogenlampen werden durch eine eigene Richtlinie für Reflektorlampen beginnend mit 2013 schrittweise bis 2016 aus dem Verkehr gezogen. Übrig bleibt (fast) nichts!? Versuche von Heatball und der Kultur-Reserve Widerstand zu leisten und das Verbot zu umgehen, sind momentan gerichtlich außer Kraft gesetzt worden. Da stoßfeste Lampen - Ampeln, Tunnels - vom Glühbirnenverbot ausgenommen sind, sehen findige Konsumenten einen Ausweg darin. Die EU überlegt aber schon diese Lücke zu schliessen. Bleibt momentan noch der Onlinehandel, wobei der Import von außerhalb der EU verboten ist.

mehr InfosKeine Alternativen mehr!?

 

Studie: Haut-Schäden von UV-Licht aus Sparlampen

Das in Sparlampen enthaltene Quecksilber emittiert UVA und UVC-Strahlung, welches durch Risse in der Phosphorschicht entweicht. Ein neue Studie stellt an gesunden Hautzellen unter Beleuchtung von Kompaktleuchtstofflampen Schädigungen fest, die denen von ultravioletter Strahlung gleichen. Unter anderem kommt es zu einem signifikanten Anstieg in der Produktion von Sauerstoffradikalen, - eine für den Organismus schädliche Formen des Sauerstoffs - die bei verschiedensten Erkrankungen sowie beim Altern eine wesentliche pathophysiologische Rolle spielen.

mehr InfosStudie: Die Wirkung von UV-Strahlung von Kompaktleuchtstofflampen ...

 

Petition: »Das Glühlampen-Verbot zurücknehmen«

Auf dem Netzwerk Avaaz.org hat Dipl.Phys. Rudolph Binder eine Petition mit dem Titel »Das Glühlampen-Verbot zurücknehmen« erstellt. Bei genügend Unterschriften besteht die Chance, daß die Petition als Kampagne im Netzwerk von Avaaz aufscheint.

Die Initiative »Das Glühlampen-Verbot zurücknehmen« listet folgende Argumente auf:

zur Unterschriftenlistezur Unterschriftenliste

 

Bulb Fiction jetzt auf Video

bulb fiction Der Film Bulb Fiction - Lüge und Wahrheit über das Ende der Glühbirne - ist jetzt endlich auf Video erschienen und bei Amazon erhältlich.

Der Film Bulb Fiction zeigt die Gefahr von Quecksilbervergiftungen und portraitiert die wichtigsten Akteure, die gegen das Glühbirnenverbot Widerstand leisten:

 

mehr Infosmehr Infos zum Film Bulb Fiction

 

Glühbirnen machen kreativer als Neonlicht

Cartoon | Ideen frueher | Thies Thiessen 2011
© Thies Thiessen 2011

Dieser Cartoon illustriert wunderbar das Ergebnis einer Studie, die zeigt, daß Probanden bei der Suche nach einer Problemlösung häufiger erfolgreich waren, wenn sie unter einer nackten Glühbirne ohne Lampenschirm als unter einer Neonröhre arbeiteten.

mehr info studie

 

Die Glühbirne in TV und Kino

Der Film "Ausgebrannt - Vom Ende der Glühbirne" ist online in der Mediathek von 3Sat zu sehen und der Film "Bulb Fiction - Lüge und Wahrheit über das Ende der Glühbirne" kommt am 31.Mai 2012 in die deutschen Kinos.

mehr info film

 

"Heatballs" bleiben vorläufig verboten

Das OVG bestätigt das Verbot der Bezirksregierung Köln: Herkömmliche Glühlampen dürfen nicht als sogenannte "Heatballs" verkauft werden.1a1b

 

Richtlinie für Reflektorlampen

Der Entwurf einer Richtlinie für Reflektorlampen, die ab 2013 gelten soll, wird uns fast aller Alternativen im Nieder- und Hochvoltbereich berauben.

mehr info Richtlinie Reflektorlampen

 

globale Kooperationen

Ein Bericht von Freedom Light Bulb über die "en.lighten" Initiative von Philips und Osram erhellt welche weltweiten Kooperationen über die Zukunft unserer Beleuchtung entscheiden.

mehr info en.lighten

 

Centennial Light - 1oo jährige Glühbirne

Die Geschichte der seit 1901 am längsten brennenden Glühbirne der Welt.

100-jährige Glühbirne

 

Die Ewigkeitsglühbirne

Dieter Binninger hatte eine Glühbirne entwickelt, die 150.000 Stunden hielt. Nachdem er seine Kaufofferte für die ostdeutsche Glühbirnenfabrik Narva abgegeben hatte, stürzte er 1991 mit dem Flugzeug ab.

ewigkeitsglühbirne

 

20.000h Glühbirnen aus den USA

In den USA werden von der Glühbirnenfabrik Aero-Tech Spezialglühbirnen hergestellt, die bis zu 20.000 Stunden halten.

sparen

 

Kanada verschiebt Glühbirnenverbot

Kanada verschiebt die Einführung des mit 1.1.2012 geplanten Glühbirnenverbots um zwei Jahre auf Grund gesundheitlicher Bedenken und der Problematik giftigen Quecksilbers, was die Frage der sicheren Entsorgung inkludiert.

gegenbewegungen

 

Ökotest testet LEDs

Kritische Betrachtung der Testergebnisse: Schlechtere Lichtqualität als Glühbirnen. Lichtflimmern und Elektrosmog ähnlich wie bei Sparlampen, dafür kein Quecksilber.

tests

 

»Fuck se Energiesparlampe«


Zwa Voitrottln - genialer Hip-Hop aus Wien

mehr Hörbeispiele audio (inkl. Text)
Für Poesieliebhaber gibt es eine hochdeutsche Lyrik-Lesung von "Fuck se Energiesparlampe"

 

Ältere Beiträge sind im archivArchiv zu finden